All In in Ägypten

Ausschlafen, lecker Essen, ab an den Pool und nur ab und zu die Sonnenliege verlassen, um sich einen Drink zu gönnen oder doch mal eine Runde zu bewegen. Klingt gut? Dann wartet in Ägypten der perfekte Urlaub für dich.

Wo macht man in Ägypten Urlaub?

Ägypten hat mehr zu bieten, als viele denken. Ich selbst war vor meinem ersten Urlaub dort die größte Skeptikerin und dachte mich erwarten dort eher Deutsche, die ihre Handtücher schon früh morgens auf den Liegen auswerfen, nichts zu entdecken und Langeweile. Okay, den ersten Punkt kann ich nicht ausschließen, aber den Rest definitiv. Beim Urlaub kommt es doch grundsätzlich darauf an, was man selbst daraus macht, oder?! Und wir hatten wirklich einen wundervollen klischeehaften All-Inclusive-Urlaub.

Dafür bietet Ägypten einige Ecken. Das Zentrum bildet wohl Hurghada am Roten Meer. Hier reiht sich eine Clubanlage an die nächste. Das ist praktisch, bietet aber auch nicht so viel Ruhe. Allerdings gibt es in Hurghada ein paar Möglichkeiten zum Bummeln und sich mal in der Stadt umzusehen. Das haben wir selbst nicht gemacht, weil uns ausnahmslos jeder gesagt hat, dass es sich nicht lohnt.

Eine knappe halbe Stunde nördlich von Hurghada liegt El Gouna. Der Ort soll etwas schicker und modernen sein, aber vor allem durch sehr schöne Strände und Korallenriffe bestechen. Deshalb finden sich hier auch einige 5-Sterne-Hotels.

Quasi gegenüber von Hurghada, auf der anderen Seite des roten Meers, liegt Sharm el Sheik. Ein weiterer beliebter Urlaubsort in Ägypten. Hier habe ich keine Erfahrung, aber gelesen, dass der Ort vor allem für Taucher sehr beliebt ist. Obwohl das eigentlich für das ganze Land gilt.

Unser Hotel: TUI Magic Life Kalawy

Wir haben uns für das Hotel TUI Magic Life Kalawy entschieden. Das ist eine Kette von Clubs mit überwiegend deutschen Gästen, die für das besonders gute Entertainment bekannt ist. Der Club liegt allerdings nochmal 1,5 Stunden südlich von Hurghada. Hier gibt es in 30 Kilometer Entfernung nichts. Was es aber auch nicht braucht, da das Hotel wirklich alles hat: viele Restaurants und Bars, mehrere Pools, einen eigenen Strand mit eigenem Hausriff und unglaublich viele Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Auch die Abende sind mit verschiedenen Partys oder Shows immer gut gefüllt. Außerdem war der Service bei uns wirklich herausragend. Also eine absolute Empfehlung von mir!

Anreise nach Ägypten

Das ist aus Deutschland eigentlich recht simpel, da es viele Direktflüge gibt. Wir sind beispielsweise direkt aus Hamburg nach Hurghada geflogen in nicht mal fünf Stunden. Außerdem macht eine Pauschalreise es natürlich noch einfacher, da hier meist sowohl die Flüge als auch der Transfer vom Flughafen mit drin sind. Auch Sharm el Sheik hat einen eigenen Flughafen.

Tipps für den perfekten Urlaub

Da wir normalerweise unsere Reisen individuell selbst planen und meistens viel rumreisen, war das eine neue Erfahrung für uns. In der aktuellen Zeit war es aber perfekt, da wir auch noch kurzfristig kostenlos stornieren konnten und nicht zu viel unterwegs sein wollten. Außerdem ist das nochmal eine ganz andere Entspannung, wenn man sich mal um nichts kümmern muss und einfach abschalten kann. Ich denke also der Mix macht’s!

Ausflüge aus Hurghada machen

Nichtsdestotrotz empfehle ich euch dringend mindestens einmal die Hotelanlage zu verlassen, denn sonst lernt man das Land ja wirklich gar nicht kennen. Klar gibts im Hotel auch Themenabende, aber eigentlich sind die Länder sehr austauschbar und man könnte sich sonst wo befinden.

Wir haben deshalb einen Tagestrip nach Luxor gemacht. Mein Tipp: macht das möglichst zu Beginn der Reise, denn die Tour ist mit über 15 Stunden doch recht anstrengend und dann könnt ihr euch lange genug erholen. Der Ausflug war wirklich der Wahnsinn und hat uns so viel über die Kultur und Geschichte Ägyptens gezeigt. Was wir alles gesehen haben, Kosten und Tipps für den Trip findet ihr hier in meinem Beitrag dazu.

Wem das nicht reicht, der kann sogar einen Tagesausflug nach Kairo machen. Entweder mit dem Flugzeug oder tatsächlich mit dem Bus. Das war uns aber doch zu lange und das werden wir einfach beim nächsten Mal nachholen.

Außerdem könnt ihr auch noch einen Ausflug in die Wüste machen. Dort könnt ihr Quad fahren, Beduinendörfer besuchen oder auf Kamelen reiten. Da ich aber nichts davon halte, Tiere für solche Touren auszunutzen, haben wir das nicht gemacht.

Was ihr sonst noch wissen solltet

Plant Ausflüge gerne Samstags. An dem Tag ist besonders wenig los, da es zwischen den freien ägyptischen Tagen liegt.

In den Hotels braucht ihr in der Regel kein Geld außer, wenn ihr Trinkgeld geben wollt. Unterwegs lohnt sich aber ein bisschen Bargeld, da fast nirgendwo mit Karte gezahlt werden kann.

Ansonsten kann ich nur sagen: Entspannt euch! 😉


Hat euch mein Beitrag gefallen? Dann erzählt es mir doch gerne in den Kommentaren. Ich freue mich auf jegliches Feedback! Und natürlich auch, wenn ihr mir hier (unten links↓) per E-Mail folgt, um keinen Beitrag zu verpassen.❤ Sonst schaut auch gerne auf meinem Instagram-Account gonow.blog vorbei:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: